Wie alles begann…

Betriebs­chronik von 1960 bis heute

  • Im Jahr 1960 ver­la­gerten Fried­rich Schaal zusammen mit seiner Frau Elsa und ihren Kin­dern Rose­marie und Fritz den Betrieb mit Stall und Wohn­ge­bäude aus der Stadt Nür­tingen heraus. Es han­delte sich damals um einen Milch­vieh­be­trieb mit 18 Stück Groß­vieh und 6 Stück Jung­vieh. In zwei Buchten wurden eben­falls Schweine gehalten. Zu diesem Zeit­punkt wurden 18 ha bewirt­schaftet, die jeweils zur Hälfte Acker­land und Grün­land waren. Nur ein Grasweg führte damals zum neu aus­ge­sie­delten Betrieb ohne flie­ßendes Wasser.
  • 1965 wurde der Betrieb durch einen Jung­vieh­stall erwei­tert.
  • 1973 über­nahm Fritz Schaal den Betrieb. Die Milch­vieh­hal­tung wurde auf­ge­geben und ein Mast­bul­len­stall für 112 Stück Mast­vieh gebaut. Im gesamten wurden 170 Stück Mast­vieh gehalten. Die Außen­wirt­schaft betrug 50 ha (25 a Grün­land, 25 ha Ackerbau)
  • Fritz Schaal ist in den 70er und 80er Jahren in seiner Frei­zeit erfolg­reich auf Spring­tur­nieren unter­wegs gewesen und hat nebenher eine Pfer­de­zucht betrieben.
  • 1992 wurde die Mast­vieh­hal­tung aus gesund­heit­li­chen Gründen auf­ge­geben und es wurde auf reine Pfer­de­hal­tung umge­stellt.
  • Im Betrieb wurden seit 1992 sämt­liche Stall­ge­bäude für die Pfer­de­hal­tung umge­baut und diverse Neu­bauten errichtet, unter anderem:
  • 1996 Bau der Reit­halle 20 x 40m
  • 1999 Anbau einer Heu- und Stroh­ber­ge­halle an die Reit­halle
  • 2000 Neubau eines Pfer­de­stalls mit Pad­dock
  • 2004 Ausbau des Lauf­stalls
  • 2011 wurde die alte Umzäu­nung des Reit­platzes ersetzt.
  • Seit 2007 ist Dirk Schaal an der Betriebs­füh­rung betei­ligt.
  • Zwi­schen 2007 und 2010 wurden, ein Sola­rium ein­ge­baut, die Hof­fläche befes­tigt, zwei neue Putz­plätze errichtet, meh­rere Pad­docks an bestehende Boxen ange­baut, zwei neue Boxen mit Pad­docks errichtet, Umwälz­pumpen zur Frost­si­che­rung der Trän­ke­be­cken ein­ge­baut, die Lon­gier­halle errichtet, die Reit­halle um 20m ver­län­gert, eine neue Bereg­nungs­an­lage in der Reit­halle ein­ge­baut und ein neuer Reit­hal­len­belag aus­ge­legt.
  • Seit Mai 2012 ist die Frei­lauf­führ­an­lage der Firma Kraft 10 x 20m in Betrieb.
  • Seit März 2013 ist der neue Pad­dockstall  bezogen.
  • Im August 2013 wurde eine zusätz­liche Lager­halle für Heu und Stroh errichtet, um das Futter und Ein­streu zu 100% unter Dach lagern zu können.